new! Category: News - 2021.09.03

ETEL ADNAN – vorgestellt von Klaudia Ruschkowski

Dienstag, 19. Oktober 2021
Buchhandlung Böttger, Thomas-Mann-Str. 41, 53111 Bonn

»Etel Adnan ist eine der großen Poetinnen unserer Zeit und eine wunderbare bildende Künstlerin. Sie bildet die Brücke zwischen Poesie und Malerei.« Hans Ulrich Obrist

Etel Adnan ist Poetin und Malerin, Philosophin, Essayistin, Kosmopolitin und eine der wichtigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Ihr Werk umfasst viele Dimensionen. Mit großer Freiheit verwandelt sie Erfahrung, Verstehen und Wissen in poetisches Schreiben, so komplex wie persönlich, so politisch wie visionär.

Klaudia Ruschkowski stellt Etel Adnan und ihr literarisches Werk vor und liest aus einigen ihrer in der Edition Nautilus, Hamburg, erschienenen Übersetzungen.

Am 18. November 2021 wird Etel Adnan in der Hamburger Kunsthalle für ihr Lebenswerk mit dem Lichtwark-Preis ausgezeichnet:

„Der Lichtwark-Preis 2021 wird der aus dem Libanon stammenden und in Paris lebenden Künstlerin Etel Adnan (*1925) für ihr Lebenswerk verliehen. Ihre politisch aufgeladenen literarischen Werke beschreiben die weltlichen Zustände und ihre Zusammenhänge und sind eine starke Stimme des Feminismus und der Friedensbewegung. Ihre Malerei vermittelt ungefiltert die Freude der Künstlerin am Leben. Der Preis wird alle vier Jahre von Senat und Bürgerschaft an Künstlerinnen und Künstler verliehen, deren Werke der bildenden Kunst sich durch besondere Innovationskraft auszeichnen. Namensgeber des Preises ist der Gründungsdirektor der Hamburger Kunsthalle, Alfred Lichtwark…“